Wir sind eine Fairtrade Gemeinde!
Kindergemeinde Amstetten

Kontrast

AAAA

Wetter

Startseite Sie befinden Sich hier: > Kultur > Rathaussaal

INFORMATION und KARTENVERKAUF:

Kultur- und Tourismusbüro im Rathaushof: (Mo-Fr 9-17 und Sa 9-12 Uhr)
Tel: 07472/601-454 oder per Mail an undefinedinfo(at)amstetten.at

ANFRAGEN zum Rathaussaal

Herr Omid Riahipour
Tel: 07472/601-457 oder per Mail an undefinedo.riahipour(at)amstetten.at

 

 

 



 

Dienstag, 17.10.2017, 18:30 Uhr, Rathaussaal

„Geschlossene Anstalt? Die „Heil- und Pflegeanstalt" Mauer-Öhling in der NS-Zeit und im kollektiven Gedächtnis“

Wiederholung (wegen des großen Publikumsandrangs am 14.9.) des Auftaktes zum Sparkling-Science-Projekt


Programm:
 
Martha Keil (Direktorin Injoest) berichtet über das Sparkling-Science-Projekt: „Geschlossene" Anstalt? Die „Heil- und Pflegeanstalt" Mauer-Öhling in der NS-Zeit und im kollektiven Gedächtnis – eine Kooperation des Instituts für jüdische Geschichte Österreichs (Injoest) mit der Fachschule Amstetten und dem Stadtarchiv Amstetten

Filmstart „Nebel im August“, (Länge 126 Minuten) 
Die authentische Geschichte von Ernst Lossa, Psychiatriepatient der frühen 1940er Jahre. 
Regie: Kai Wessel, Drehbuch: Holger Karsten Schmidt, nach Motiven des gleichnamigen Tatsachenromans von Robert Domes. Mit: Ivo Pietzcker, Sebastian Koch, Thomas Schubert, Fritzi Haberlandt 
Der 13-jährige Ernst Lossa, Sohn fahrender Händler und Halbwaise, ist ein aufgeweckter, aber unangepasster Junge. Die Kinder- und Erziehungsheime, in denen er bisher lebte, haben ihn als „nicht erziehbar“ eingestuft und schieben ihn schließlich wegen seiner rebellischen Art in eine Nervenheilanstalt ab. Nach kurzer Zeit bemerkt er, dass unter der Klinikleitung von Dr. Veithausen Insassen getötet werden. Er setzt sich zur Wehr und versucht den Patientinnen und Patienten zu helfen. Schließlich plant er die Flucht, gemeinsam mit Nandl, seiner ersten Liebe. Doch Ernst befindet sich in großer Gefahr, denn Klinikleitung und Personal entscheiden über Leben und Tod der Kinder.
https://www.filmladen.at/film/nebel-im-august/

Publikumsgespräch mit dem Historiker Philipp Mettauer, Moderation Thomas Buchner (Stadtarchiv Amstetten)

Link:
undefinedWeitere Infos zum Sparkling-Science-Projekt „Geschlossene Anstalt? Die „Heil- und Pflegeanstalt" Mauer-Öhling in der NS-Zeit und im kollektiven Gedächtnis“

© Filmladen Filmverleih



 

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 19:00 Uhr
Österreich liest. Treffpunkt Bibliothek

Krimi-Lesung: Helmut Scharner liest aus Mostschlinge (Gmeiner Verlag)

Mostviertel, Niederösterreich: Im Fitnessstudio des Schlosshotels Waidhofen wird eine Frau erdrosselt aufgefunden. Ähnlichkeiten zu Fällen in Wien lassen auf einen Serienmörder schließen. Schon bald hat Kommissar Brandner mit dem vorbestraften Mechaniker Bernd Slawitschek einen Hauptverdächtigen. Doch die Ermordete war eine Angestellte des Sportschuhherstellers Schuster. Schon vor einem Jahr hatte Brandner in Mordfällen rund um die Unternehmerfamilie Schuster ermittelt. Auch diesmal trifft er auf die damaligen Verdächtigen …
Eintritt: Freiwillige Spenden / eine Veranstaltung der Stadt- u. ÖGB Bücherei Amstetten
Foto: © Helmut Scharner



 

Samstag, 21. Oktober, 10:00 bis 18:00 Uhr und Sonntag, 22. Oktober 2017, 09:00 bis 16:00 Uhr

Amstettner Squares-Workshop - Ein historisches Wochenende

Dreipaartänze, Vierpaartänze (Cotillons, Kontras und Squares) und Gassentänze (Anglaisen und Longways u.ä.). Anmeldung nach Möglichkeit paarweise. Auch Damenpaare sind willkommen. Kosten: € 38,-
Info und Anmeldung: undefinedvolkshochschule(at)amstetten.at, 07472/601-345.
Informationen unter: undefinedwww.stoariegla.at, Kursleiter: Stephen Banner.

 

63. AMSTETTNER KULTURWOCHEN
Montag, 6. November 2017, 19.30 Uhr

Seepferdchen und Nutten

Lesungstheater von und mit Wolfgang Wagner anlässlich 25 Jahre Kulturhof Amstetten.

Wolfgang Wagner spielt und spricht Texte von Joachim Ringelnatz und Charles Bukowski.
Wer kennt sie nicht, Joachim Ringelnatz und Charles Bukowski – zwei Leben in unruhigen Zeiten, zwei Wanderer, zwei Trinker, zwei Dichter, zwei Genies. 
Im Rahmen der Veranstaltung präsentiert der Kulturhof seine Festbroschüre zum Jubiläum.
In Kooperation mit undefinedwww.kulturhof.at
Eintritt: Freiwillige Spenden
Das gesamte Programm der 63. Amstettner Kulturwochen finden Sie auf undefinedwww.amstetten.at/Kulturwochen

Foto: weinfranz.at

 

63. AMSTETTNER KULTURWOCHEN
Dienstag, 7. November 2017, 19.00 Uhr

im stillen weiß ungelesener blicke

Harald Vogl liest aus seinem Lyrikband

In den Gedichten schaut er durch Atemfenster in Traumgeschichten und wandert in Flüsterwäldern zu Würfelspielen. Er zeichnet Bilder aus Sprache und lässt die Worte tanzen – geradeaus, im Kreis und zurück. Und immer wieder gibt ein Wort dem nächsten die Hand.
Die Amstettner Geigerin Ulla Obereigner begleitet den Autor bei diesem lyrisch-musikalischen Abend zwischen seiten:klang und bogen:strich. 
Eintritt: Freiwillige Spenden
Das gesamte Programm der 63. Amstettner Kulturwochen finden Sie auf undefinedwww.amstetten.at/Kulturwochen

 

Fotos: Harald Vogl u. Gerhard Sengstschmid

 

Dienstag, 21. November 2017, 20:00 Uhr

Die Wurzel des Übels

Krankheiten, Pechsträhnen, etc. in der Betrachtung durch die parapsychologische Lupe.

Eintritt frei!
Veranstalter: Projektgruppe Happy-Future
Infos unter: undefinedwww.team-happy-future.at



 

Mittwoch, 22. November 2017, 19:00 Uhr

Die Welt der Galaxien

Von unserer Milchstraße bis an den Rand des Kosmos

Vortrag von Dr. Thomas Schnabel
Eintritt: € 8,-



 

Donnerstag, 23. November 2017, 15:00 Uhr

Wo die Natur am schönsten ist

Wandern und Bergsteigen zwischen Admont, Mariazell und Schneeberg

Diavortrag von und mit Josef Hochstöger 

Ausflüge in die Wachau (Welterbesteig), auf den Schneeberg, nach Mariazell und auf die Gemeindealpe
Wanderungen auf den Brandstetterkogel, Hochkar, Grabnerstein, Gippel/Göller, Ötscher usw.
Schitouren – von kurzen Ausflügen auf Hochkogel, Schnabelberg oder Hochkar  zu längeren Touren auf Veitsch, Bösenstein oder Maiereck
Bootfahrten (Kanadier, Kajak) auf der Ybbs und Salza.
Eintritt: freiwillige Spenden

Fotos: Josef Hochstöger



 

Donnerstag, 23. November, 19:30 Uhr

Michael Schmidt-Salomon: Die Grenzen der Toleranz 

Warum wir die offene Gesellschaft verteidigen müssen

© Andreas Schütt

Die offene Gesellschaft hat viele Feinde. Die einen streiten für „Allah“, die anderen für die Rettung des „christlichen Abendlandes“, letztlich aber verfolgen sie das gleiche Ziel: Sie wollen das Rad der Zeit zurückdrehen und vormoderne Dogmen an die Stelle individueller Freiheitsrechte setzen.
Wie sollen wir auf diese doppelte Bedrohung reagieren? Welche Entwicklungen sollten wir begrüßen, welche bekämpfen?
Michael Schmidt-Salomon ist Philosoph, Schriftsteller & Sprecher der Giordano-Bruno-Stiftung. Wichtige Bücher: „Hoffnung Mensch“, „Keine Macht den Doofen“ und „Jenseits von Gut und Böse“. Laut Global Thought Leader Index zählt er zu den „einflussreichsten Ideengebern im deutschsprachigen Raum“.

Eintritt: Freiwillige Spenden!
Veranstalter: Kulturhof Amstetten

 

Montag, 11. Dezember 2017, 19:30 Uhr

Ulrike Guérot: Warum Europa eine Republik werden muss

© Butzmann

Bauen wir Europa neu, damit sich die Geschichte der Nationalismen nicht wiederholt, damit Europa in der Welt von morgen nicht untergeht.
Ulrike Guérot ist Politikwissenschaftlerin, Gründerin & Direktorin des European Democracy Labs an der European School of Governance in Berlin und seit 2016 Professorin & Leiterin des Departments für Europapolitik & Demokratieforschung an der Donau-Universität Krems.

Eintritt: Freiwillige Spenden
Veranstalter: Kulturhof Amstetten

 

Mittwoch, 17. Jänner 2018, 19:30 Uhr
Alles Leinwand

Kilimandscharo

Multimediavortrag von und mit Wolfgang Melchior

Infos unter undefinedwww.allesleinwand.at

Kartenvorverkauf: Kultur- und Tourismusbüro im Rathaushof (07472/601-454) und Sparkasse Amstetten
Eintritt: VVK € 13,- / € 11,-    AK € 15,- / € 13,- 
Ermäßigte Preise gelten für Alpenvereinsmitglieder, SchülerInnen, StudentenInnen, Personen im Zivil- oder Wehrdienst und für arbeitslose Personen.

 

 

Dienstag, 30. Jänner 2018, 19:30 Uhr
Alles Leinwand

Zu Fuß nach Jerusalem

Multiamediavortrag von und mit Johannes Schwarz

Infos unter undefinedwww.allesleinwand.at

Kartenvorverkauf: Kultur- und Tourismusbüro im Rathaushof (07472/601-454) und Sparkasse Amstetten
Eintritt: VVK € 13,- / € 11,-    AK € 15,- / € 13,- 
Ermäßigte Preise gelten für Alpenvereinsmitglieder, SchülerInnen, StudentenInnen, Personen im Zivil- oder Wehrdienst und für arbeitslose Personen.

 



 

Donnerstag, 15. Februar 2018, 15:00 Uhr

Wanderparadies Österreich

Eintauchen in Österreichs Bergwelt

Diavortrag von und mit Josef Hochstöger

Ausflüge nach Bad Ischl, Mondsee und auf den Pogusch
Firn-Schitouren im Glocknergebiet
Herbstwanderungen in Kals am Großglockner und auf die Kremsmauer
weitere atemberaubende Ausflugsziele.
Eintritt: freiwillige Spenden

Fotos: Josef Hochstöger

 

Mittwoch, 21. Februar 2018, 19:30 Uhr
Alles Leinwand: 

Auf dem Pferd von den Rocky Mountains nach Alaska

Multimediaschau mit Sonja Endlweber.

Infos unter undefinedwww.allesleinwand.at
Kartenvorverkauf: Kultur- und Tourismusbüro im Rathaushof (07472/601-454) und Sparkasse Amstetten
Eintritt: VVK € 13,- / € 11,-    AK € 15,- / € 13,- 
Ermäßigte Preise gelten für Alpenvereinsmitglieder, SchülerInnen, StudentenInnen, Personen im Zivil- oder Wehrdienst und für arbeitslose Personen.

 

Foto: Alles Leinwand/S. Endlweber

 

Dienstag, 27. Februar 2017, 19:30 Uhr
Alles Leinwand:

Der Weltenwanderer auf Schokoladenweltreise

Multimediavortrag mit Weltenwanderer Gregor Sieböck, mit Zotter-Schokoladeverkostung.

Infos unter undefinedwww.allesleinwand.at

Kartenvorverkauf: Kultur- und Tourismusbüro im Rathaushof (07472/601-454) und Sparkasse Amstetten
Eintritt: VVK € 13,- / € 11,-    AK € 15,- / € 13,- 
Ermäßigte Preise gelten für Alpenvereinsmitglieder, SchülerInnen, StudentenInnen, Personen im Zivil- oder Wehrdienst und für arbeitslose Personen.

 

Foto: Alles Leinwand/G. Sieböck
Druckversion

counselling